Download e-book for iPad: Allgemeinmedizin by Prof. Dr. med. Gisela C. Fischer (auth.), Prof. Dr. med.

By Prof. Dr. med. Gisela C. Fischer (auth.), Prof. Dr. med. Gisela C. Fischer, Dr. med. Dipl.-Psych. Stephan H. Schug, Dr. med. Volker Busse, Dr. med. Franklin Krause, Dr. med. Wolfgang Schlopsnies (eds.)

ISBN-10: 3540546979

ISBN-13: 9783540546979

ISBN-10: 3642770339

ISBN-13: 9783642770333

Allgemeinmediziner geben ihr Wissen weiter! "Ein 48jähriger LKW-Fahrer erscheint mit schmerzhafter Bewegungseinschränkung der linken Schulter-Oberarm-Region. Die Schmerzen hätten in den letzten Tagen zugenommen, zögen auch in den Rücken und seien besonders nachts unerträglich..." used to be hat der sufferer - eine Erkrankung des Schultergelenks, einen Herzinfarkt, ein Bronchialkarzinom? Die Alltagsprobleme des Allgemeinarztes, additionally die Anliegen, mit denen Patienten tagtäglich in der Praxis erscheinen, stehen im Mittelpunkt dieses ungewöhnlichen Lehrbuchs. Diese Patientenanliegen werden jeweils an einem Fallbeispiel verdeutlicht und dann nach einem einheitlichen Schema abgehandelt. Dabei entspricht der Aufbau der Kapitel dem Vorgehen in der Praxis. Die ausgefeilte und optisch ansprechende Didaktik bedient sich eines platforms von Piktogrammen, mit deren Hilfe es möglich ist, sich schnell zu orientieren. Natürlich fehlt in diesem Lehrbuch auch nicht ein allgemeiner Teil, der von den geistigen Grundlagen über die rechtliche und wirtschaftliche scenario des Allgemeinarztes bis hin zur Patienten-Arzt-Beziehung reicht. Dieses Lehrbuch ist ein Muß für jeden Studenten oder jungen Mediziner, der zwar die Prinzipien der klinischen Medizin erlernt hat, aber nicht sicher ist, wie er bei dem LKW-Fahrer am besten vorgehen sollte.

Show description

Read or Download Allgemeinmedizin PDF

Best german_12 books

Farbzentren in Mineralen und synthetischen Kristallen by Gerhard Lehmann PDF

Unabhangig von ihrem Umfang konnen Veroffentlichungen stets nur Momentaufnahmen des jeweiligen Wissens- und Erkenntnis standes ihrer Autoren seine Als Kinder, die nach ihrem Er scheinen nicht mehr weiterwachsen, tragen sie daher stets die unausgesprochene Entschuldigung fur diesen Mangel in sich. Bei einem Gebiet wie dem hier behandelten, dessen systemati sche Untersuchung vor mehr als sechs Jahrzehnten begann, darf der Leser aber neben der zumindest fur ihn weitgehend willkur lichen und verhaltnismaBig kleinen Auswahl eingehender unter suchter Systeme ein Angebot ordnender Prinzipien und eine Ac wagung ihrer Gultigkeit erwarten.

Additional info for Allgemeinmedizin

Example text

Die Einftihrung neuer Honorierungsformen unumganglich ist. Wirtschaftliche VerordDuDgsweise (1. Zerdik) Der verordnende Arzt unterliegt nicht nur seinem Wissen und Gewissen bei der medikament6sen Behandlung eines Krankheitsbildes, sondern er ist einer Hille von gesetzlichen Bestimmungen und kassenarztlichen Regelungen unterworfen. Uber 90 % der BevOlkerung in Deutschland sind Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse, und zus1itzlich haben viele Privatversicherungen die gesetzlichen Einschrankungen bei der medikamentosen Verordnungsweise libernommen, so daB der niedergelassene Kassenarzt genauso wie der niedergelassene Privatarzt an die gesetzlichen Bestimmungen gebunden ist.

B. B. B. Lungenembolie) vor. Hinweise fUr eine korrekte Klassifizierung einzelner Patientenanliegen konnen den Kapiteln tiber einzelne Patientenanliegen (Kap. ) dieses Buches entnommen werden. Die Gliederung dieser Kapitel vollzieht den Ablauf eines primararztlichen Versorgungs- und Beratungsprozesses - soweit in Buchform moglich - nacho Beratungsanlasse werden dementsprechend angelehnt an die Sprache des Patienten benannt und klinisch-medizinische Begriffe tiberwiegend erst am Ende eines primardiagnostischen Einordnungsprozesses verwendet.

B. B. Lungenembolie) vor. Hinweise fUr eine korrekte Klassifizierung einzelner Patientenanliegen konnen den Kapiteln tiber einzelne Patientenanliegen (Kap. ) dieses Buches entnommen werden. Die Gliederung dieser Kapitel vollzieht den Ablauf eines primararztlichen Versorgungs- und Beratungsprozesses - soweit in Buchform moglich - nacho Beratungsanlasse werden dementsprechend angelehnt an die Sprache des Patienten benannt und klinisch-medizinische Begriffe tiberwiegend erst am Ende eines primardiagnostischen Einordnungsprozesses verwendet.

Download PDF sample

Allgemeinmedizin by Prof. Dr. med. Gisela C. Fischer (auth.), Prof. Dr. med. Gisela C. Fischer, Dr. med. Dipl.-Psych. Stephan H. Schug, Dr. med. Volker Busse, Dr. med. Franklin Krause, Dr. med. Wolfgang Schlopsnies (eds.)


by Robert
4.1

Rated 4.63 of 5 – based on 4 votes