BASIC-Programme aus der Mathematik und Physik auf dem - download pdf or read online

By Karl Udo Bromm

ISBN-10: 3322938042

ISBN-13: 9783322938046

ISBN-10: 3528044284

ISBN-13: 9783528044282

Das vorliegende Buch mochte aufzeigen, wie guy als Benutzer eines C-64 Probleme fur den laptop aufbereiten, in uncomplicated formulieren und Spass an Mathematik und Physik bekommen kann! Dieser Zielsetzung konnte eine reine Programmsammlung (im Sinne kommentierter Listings) nicht genugen; zu jedem Programm gehort vielmehr eine Erorterung des Problemhintergrunds, ein allgemeiner Ablaufplan (Struktogramm o. a.), eine BASIC-Fassung (Commodore 64), genugend TestmateriaL Die Aufgabenstellungen sind uberwiegend der Schulmathematik und -physik entnommen. Die zugehorigen BASIC-Anweisungen sind in der Regel kurz gehalten, damit sie leicht ver. standen und schnell eingegeben werden konnen. Der Leser wird sie ohnehin nach seinem Geschmack abandern und erganzen! Ausnahmen bilden die Versionen zur Messreihenauswertung, Kurvendiskussion, Linearen Algebra und Analytischen Geometrie. Sie gerieten etwas umfangreicher, aber das ist eben der Preis fur ein wenig Komfort! Im ubrigen wurde auf geratespezifisches Herumtricksen nach Moglichkeit verzichtet und ein Programmstil angestrebt, der dem potentiellen PASCAL-Umsteiger das struktu rierte Vorgehen nicht verbaut. (So hat z. B. ein Unterprogramm nur einen Ausgang, d.h. nur eine RETURN-Marke, die ggfs. von mehreren Stellen des Unterprogramms aus ange sprungen wird). Spracherweiterungen sind an keiner Stelle des Buches erforderlich; eine hochauflosende Graphik in Maschinensprache wird zur Verfugung gestellt. Die Listings wurden mit einem Epson FX-80+ (Gorlitzinterface) erstellt. Dusseldorf, im Januar 1986 K.U. Bromm VI Inhaltsverzeichnis 1 Zum Gebrauch des C sixty four 1.1 Algorithmen und ihre Darstellungsformen ...................

Show description

Read or Download BASIC-Programme aus der Mathematik und Physik auf dem Commodore 64 PDF

Similar german_12 books

Download e-book for kindle: Farbzentren in Mineralen und synthetischen Kristallen by Gerhard Lehmann

Unabhangig von ihrem Umfang konnen Veroffentlichungen stets nur Momentaufnahmen des jeweiligen Wissens- und Erkenntnis standes ihrer Autoren seine Als Kinder, die nach ihrem Er scheinen nicht mehr weiterwachsen, tragen sie daher stets die unausgesprochene Entschuldigung fur diesen Mangel in sich. Bei einem Gebiet wie dem hier behandelten, dessen systemati sche Untersuchung vor mehr als sechs Jahrzehnten begann, darf der Leser aber neben der zumindest fur ihn weitgehend willkur lichen und verhaltnismaBig kleinen Auswahl eingehender unter suchter Systeme ein Angebot ordnender Prinzipien und eine Ac wagung ihrer Gultigkeit erwarten.

Extra info for BASIC-Programme aus der Mathematik und Physik auf dem Commodore 64

Example text

Ln Zeile 390 wird eine Kugel ausgewählt, in Zeile 430 eine von ihr ausgehende Feld Iinie, die Zeilen 640-710 berechnen die am jeweiligen Ort wirkenden Kräfte und damit den nächsten Feldlinienpunkt. Falls höhere Rechengeschwinddigkeit erwünscht ist, können die Zeilen 490 und 500, in denen die oben beschriebene Korrektur stattfindet, weggelassen werden. in Zeile 520 muß dann stehen: X= X+ A1: Y = Y + B1. Die Rechenroutine ist wegen der Schleifen zwar erst ab mehreren Kugeln effizient, zeigt aber deutlich die Symmetrie der Überlagerung.

Bei Doppelsternen öfter vorkommt, können wir das obige Programm nicht mehr verwenden. Das Prinzip der ungestörten Überlagerung von Bewegungen erlaubt uns jedoch, das Programm so zu erweitern, daß es - mit vertauschten Rollen für M und m - zweifach genutzt werden kann; im einzelnen ist damit folgendes gemeint: y-Achse x-Achse Zu einer bestimmten Zeit mögen die beiden Körper die skizzierte Lage einnehmen; ähnlich wie früher ist die Beschleunigung von m in Richtung der x-Achse durch den Ausdruck --y·M amx = - -3- · (Xm -xM) r gegeben und für eine hinreichend kurze Zeitspanne als konstant anzusehen.

Zeitabschnitt in sec ";dt: input .. 67e-29:k1=m1*f:k2=-m2*f: dt=dt/2:gosub120:dt=dt*2 32 60 65 70 75 2 Simulationen aus der Physik for i=1 to n gosub 100:gosub 120 next i end 100 x2=x2+u2*dt:y2=y2+v2*dt: x1=x1+u1*dt:y1=y1+v1*dt 105 print" x 1="fnrd tab <11 >"Mm";: pr i nt" y 1="fnrd tab (27 >"Mm" 110 print" >:2="fnr-d<>:2>tab(1l>"Mm";: pri nt" y2="fnr-d (y2> tab (27> "Mm" 115 return 120 dx=x1-x2:dy=y1-y2:r-=sqr- :s=r-*r-*r 125 u1=u1+k2/s*dx*dt:v1=v1+k2/s*dY*dt: u2=u2+k1/s*dx*dtlv2=v2+k1/s*dY*dt 130 retur-n 150 if peekC203)()60 then 150 155 r-etur-n Anmerkungen zum BASIC-Programm: Wie man aus Zeile 50 ersieht, sind die Maße Mm (Megameter) und s (Sekunde) vorausgesetzt.

Download PDF sample

BASIC-Programme aus der Mathematik und Physik auf dem Commodore 64 by Karl Udo Bromm


by Steven
4.4

Rated 4.91 of 5 – based on 30 votes