Read e-book online Die Wissenschaft vom Wetter PDF

By Prof. Dr. Heinz Reuter (auth.)

ISBN-10: 3540085610

ISBN-13: 9783540085614

ISBN-10: 3642812066

ISBN-13: 9783642812064

Show description

Read Online or Download Die Wissenschaft vom Wetter PDF

Best german_12 books

Farbzentren in Mineralen und synthetischen Kristallen - download pdf or read online

Unabhangig von ihrem Umfang konnen Veroffentlichungen stets nur Momentaufnahmen des jeweiligen Wissens- und Erkenntnis standes ihrer Autoren seine Als Kinder, die nach ihrem Er scheinen nicht mehr weiterwachsen, tragen sie daher stets die unausgesprochene Entschuldigung fur diesen Mangel in sich. Bei einem Gebiet wie dem hier behandelten, dessen systemati sche Untersuchung vor mehr als sechs Jahrzehnten begann, darf der Leser aber neben der zumindest fur ihn weitgehend willkur lichen und verhaltnismaBig kleinen Auswahl eingehender unter suchter Systeme ein Angebot ordnender Prinzipien und eine Ac wagung ihrer Gultigkeit erwarten.

Additional resources for Die Wissenschaft vom Wetter

Sample text

Aber in dem Moment, in welchem eine Relativbewegung gegenuber der Erdoberflache vorhanden ist, setzt die Ablenkung ein (in unserem Fall auf der Nordhalbkugel nach 1 Eine vollkommen korrekte Behandlung des Problems muB auch vertikale Bcwegungen beriicksichtigen. Doch sind die resultierenden Ablenkungen sehr gering, da die vertikalen Luftstromungen im allgemeinen nur die GroBenordnung von Zentimetern pro Sekunde aufweisen. 39 rechts). Diese Ablenkung wird um so kraftiger, je groBer die Windgeschwindigkeit selbst ist.

Tagstiber weht der Talwind bergwarts, nachts stellt sich der ktihle Bergwind ein. Aber noch viel machtigere Stromungen lassen sich auf iihnliche Weise erklaren. Betrachten wir ein allseits (oder zum tiberwiegenden Teil) von Wasser umgebenes Festland, so konnen grundsatzlich ahnliche Oberlegungen angestellt werden, wenn an Stelle von Tag und Nacht die Jahreszeiten Sommer und Winter herangezogen werden. Hierbei handelt es sich um die Monsunwinde, die bekanntlich vor allem in Stidostasien dem Wettergeschehen das Ge- prage geben.

Sind die Temperaturunterschiede weitgehend verschwunden, so beginnt der ganze ProzeB von vorne, und der Zirkulationskreis, der sehr wesentlich aufhorizontalen Mischungsvorgangen beruht, ist geschlossen. Man bezeichnet iibrigens den geschilderten Vorgang auch als Index-Zyklus, wobei einem Stromfeld mit vorherrschend zonaler Stromung ein hoher, einem solchen mit iiberwiegend meridionaler Stromung ein niedriger Index zugeordnet wird. Wie wir sehen, besteht der Unterschied zu dem Land-SeewindModell darin, daB dort die meridionalen Stromungen am Anfang der Oberlegungen standen, die zonalen am Ende, wahrend hier die Verhaltnisse genau umgekehrt sind.

Download PDF sample

Die Wissenschaft vom Wetter by Prof. Dr. Heinz Reuter (auth.)


by Kevin
4.1

Rated 4.00 of 5 – based on 24 votes