Get Dramen des Weiblichen: Deutsche Dramatikerinnen um 1800 PDF

By Dagmar ˜vonœ Hoff

ISBN-10: 3322855015

ISBN-13: 9783322855015

ISBN-10: 353112109X

ISBN-13: 9783531121093

Frauen schreiben keine Dramen. Sie neigen hochstens zu dramatischen Empfindungen. Dies ist ein allgemeiner Topos, der Drama und weibli ches Geschlecht als unfiberwindbare Gegensatze festlegt. Wenn im Zusammenhang mit Frauen der Begriff "dramatisch" be nutzt wird, ist zumeist gemeint, daB die Frau ein Drama vorspielt, daB sie sich verstellt, daB sie mimt. Es kann aber auch bedeuten, daB ihr Leben dramatisch verlauft, sie ein besonders schweres und trauriges Schicksal hat. Neben diesen umgangssprachlichen und allgemeinen Va rianten ist die Koppelung von Frau und Drama aber auch an gro8e theaterwirksame Gestalten gebunden. 1m Theater treten die Frauen als dramatis personae auf und spielen u. a. die Rolle der Iphigenie, der Ophelia, der Emilia. Sowohl in dieser umgangssprachlichen als auch in der ihr zugeschriebenen Theaterrolle bleibt die Frau eine 'fremdbe stimmte' Akteurin, sie entwirft sich nicht selbst. Autorinnen, die seIber Dramen verfaBt haben, treten so intestine wie nie in Erscheinung, wei! davon ausgegangen wird, daB Frauen keine Dramen schreiben konnen. Dieses allgemeine Verstandnis, das die Gattung des Dramas dem weiblichen Geschlecht entgegenstellt, findet u. a. bei Georg Simmel, Marieluise Flelier, aber auch in der Literaturgeschichtsschreibung sei nen Ausdruck. So schreibt Simmel1911 fiber den Zusammenhang von dramatischer Gattung und weiblichem Geschlecht: . . . daB die Frau zwar dem Manne, der sozusagen der geschlossene Grenzen Durchbrecher ist, gegenuber als das geschlossene, von strenger Grenze umzirkte Wesen erscheint -aber mit ihren kiinstIerischen Leistungen gerade da versagt, wo die strenge Geschlossenheit der shape pravaliert: im Drama, in der musi 1 kalischen Komposition, in der Architektur.

Show description

Read Online or Download Dramen des Weiblichen: Deutsche Dramatikerinnen um 1800 PDF

Similar cultural books

Anthropology as Cultural Critique: An Experimental Moment in - download pdf or read online

Utilizing cultural anthropology to research debates that reverberate through the human sciences, George E. Marcus and Michael M. J. Fischer glance heavily at cultural anthropology's prior accomplishments, its present predicaments, its destiny course, and the insights it has to provide different fields of research.

The Rise of Anthropological Theory: A History of Theories of - download pdf or read online

The easiest recognized, customarily mentioned historical past of anthropological idea is eventually on hand in paperback! First released in 1968, Harris's ebook has been pointed out in over 1,000 works and is among the key files explaining cultural materialism, the idea linked to Harris's paintings. This up-to-date version incorporated the total 1968 textual content plus a brand new creation via Maxine Margolis, which discusses the effect of the publication and highlights a few of the significant developments in anthropological idea considering its unique booklet.

Power, community and the state : the political anthropology - download pdf or read online

This booklet explores the stability of strength among the nation and native groups, with specific connection with societies within the constructing international. Nuijten indicates how rituals of bureaucratic energy and accusations of corruption supply flesh to excellent fantasies, and conspiracy theories between officers, peasants and agents.

Making Money, Making Meaning: Directions for the Arts and by Lisa Andersen and Kate Oakley PDF

The humanities have hardly been on the center of such a lot of coverage discussions in such a lot of locations straight away. around the world politicians and artists were creating a powerful case for the social and advertisement worth of 'culture. ' it truly is present in debates approximately schooling, commercial coverage, felony justice and neighborhood health.

Additional resources for Dramen des Weiblichen: Deutsche Dramatikerinnen um 1800

Sample text

Die Natur-Beobachtung gerat in Gegensatz zur hofischen Manieriertheit,12 und der Zauber der Natiirlichkeit, der die Kiinstlichkeit schlieBlich beiseite schiebt, beginnt zu wirken, wenn der Prinz von dem Bild hypnotisiert ist, es unverwandt anstarrt und mit seiner Seele anreichert. 134), so der Maler Conti. In dem Bildnis der "Emilia" realisiert sich ein biirgerliches Idealbild weiblicher Schonheit und Natiirlichkeit. Zweifelt der Maler Conti zwar daran, ob er das vollkommen Schone abzubilden vermochte, so gibt er jedoch als Funktion dieser Kunst an, Ideale auszuformen, die sich gegen die Bildwelten des Adels behaupten konnen.

So ist die theoretische Verklarung und Erhohung der Emilia-Figur symptomatisch, ihr Opfertod gerat zum Identitatsentwurf weiblicher Exi- 43 stenz. Denn der Tod der Emilia erregt eine Leidenschaft, erzeugt ein Mitleiden, das zugleich eine Opferleidenschaft ist. Dieser Opfertod, ein gesellschaftliches Ereignis von hochster Bedeutung, wird zur Angelegenheit einer gesellschaftlichen Gruppe und verlangt eine kollektive und symbolische Antwort. Aus diesem Zusammenhang begriindet sich eine weibliche Dramatisierung, die getragen ist vom Phantasma des Opfers, das besagt, daB das Leben nur als totgestelltes einen Sinn haben kann.

19 Wenn Emilia endlich im II. Akt/Sechster Auftritt die Buhne betritt, ist sie schon langst zum Opfer pradestiniert und im Bild stillgelegt. Entsprechend inszeniert sie sich seIber als Effekt von etwas anderem. 150). 151). 150), wird sie durch ihre Mutter am Sprechen gehindert. 21 Die Mutter, die selbst die verfiihrerischen Gedanken in die Seele der Tochter getraufelt hat (vgl. a. 150) Das, was der Mutter als Dberschreitung erscheint, hat Emilia zu leugnen, bis sie schlieBlich ausruft: "Nun ja, meine Mutter!

Download PDF sample

Dramen des Weiblichen: Deutsche Dramatikerinnen um 1800 by Dagmar ˜vonœ Hoff


by Steven
4.2

Rated 4.24 of 5 – based on 39 votes